Unnötig, aber praktische Plugins

Es kann sein, dass Sie irgendwann bei der Arbeit mit WordPress gefragt werden, welche ID hat denn nun der Beitrag oder die Seite. Das herauszufinden ist eigentlich ganz einfach. Sie gehen hin und rufen den Beitrag/Seite zum Bearbeiten auf. In der URL des Browsers finden Sie die Variable ‘post=’. Die Zahl dahinter ist die ID.

Bis WordPress 2.5 stand diese ID noch in jeder Zeile bei der Auflistung der Beiträge und Seiten. Mit diesem Plugin wird die ID wieder in der Liste angezeigt. Es gibt aber auch Themes für das Frontend, welche diese Funktionalität im Backend hinzufügen. Dazu gehört z.B. das Theme ‘Travelify’ von Colorlib.

‘Unnötig’ soll aber die Arbeit des Autoren nicht schmälern. Es ist sehr praktisch und übersichtlich. Ich habe es auf allen Installationen im Einsatz. Wer aber die Anzahl seiner Plugins in Grenzen halten will, kann darauf verzichten. Es hat ja keinerlei Einfluss auf die Funktionalität der Seiten. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.